Mehr Wettbewerb

19/10/2017

"Die Auslobung eines Architektenwettbewerbes ist für den Bauherrn die beste Möglichkeit, mehrere individuell erarbeitete Lösungsvorschläge zu erhalten, die er miteinander vergleichen kann. Wettbewerbsverfahren bieten zahlreiche Vorteile gegenüber Ausschreibungsverfahren ohne Planungswettbewerb.
Welche Vorteile das sind, und wie öffentliche und private Wettbewerbsauslobungen zum gewünschten Ziel führen können, erfahren Sie bei „Mehr Wettbewerb: Mehrwert durch gelungene Wettbewerbsverfahren“.

Thema der Veranstaltung ist das Wettbewerbsverfahren einer Feuerwache in Wiesbaden und dessen preisgekrönter Entwurf (BAYER & STROBEL ARCHITEKTEN), der sich zurzeit im Bau befindet. Vortragen werden Architekt, Auslober und Wettbewerbsbetreuer. Vorgestellt wird zudem ein privater Planungswettbewerb für ein Bankgebäude in Saarbrücken.

Im Anschluss stellt der Wettbewerbsausschuss der Architektenkammer des Saarlandes (AKS) seine Arbeit vor. Er berät potenzielle Bauherren und Auslober bei der Vor- bereitung und Durchführung von Wettbewerben.

Die AKS lädt Sie herzlich zur Vortragsveranstaltung am
30. November 2017 von 14-16 Uhr ein." (Einladung AKS)


Die Anmeldung ist unter info@aksaarland.de oder
Tel. 0681/954410 möglich.

Forum Architektur der Stadt Wolfsburg

12/10/2017

In den Monaten Oktober bis Dezember 2017 bietet das Forum Architektur der Stadt Wolfsburg ein interessantes Programm zur Baukultur mit vielfältigen Vorträgen, Führungen und Ausstellungen zu aktuellen Bauvorhaben. BAYER & STROBEL ARCHITEKTEN sind zum Thema "Wohnen am Kurt-Schumacher-Ring - Das Stufenhochhaus und sein Nachfolgebau“ mit einem Vortrag über das Büro und den aktuellen Planungsstand dabei.

Zum Projekt >

Programm Forum Architektur mit Anmeldeformular >

Flexibilität und roter Beton

11/10/2017

Wir freuen uns über den 3. Preis beim Realisierungswettbewerb „Neubau Kreativwirtschaftszentrum Alter Schlachthof 57" in Karlsruhe:
„Der Baukörper erscheint aufgrund seiner Materialität und der Struktur eindeutig als ein neuer Baustein auf dem Gesamtgelände des Schlachthofs. Andererseits vermittelt er aufgrund der Materialität und robusten Gesamterscheinung zwischen den Neubauten und der historisch gewachsenen Gebäudestruktur. Zum Messplatz hin setzt sich der Baukörper klar auf die Graffitiwand, zum Schlachthof hin wird die Gebäudestruktur bis zum EG Boden geführt. Der Eingangsbereich wird gekennzeichnet durch eine über mehrere Einheiten zusammengefasste und zurück gesetzte Glasfassade und reagiert mit einfachsten Mittel auf die umgebende Städtebauliche Struktur. (…) “ (aus dem Preisgerichtsprotokoll)

​Zum Projekt >

Anerkennung in Tegernheim

31/07/2017

Die Gemeinde Tegernheim beabsichtigt im südwestlichen Ortsbereich - derzeit als Ackerland genutzte Flächen, welche an das bereits bebaute Gebiete anschließen - als Wohnbauland zu entwickeln. Dabei sollen auch Wohnungen im Bereich des geförderten sozialen Wohnungsbaus errichtet werden. Ziel des Wettbewerbes ist es, ein bauliches Konzept zu entwickeln, das bezahlbaren Wohnraum mit hoher Qualität durch innovative Ideen und Vorgehensweisen schafft und dabei sowohl die architektonische und freiräumliche Qualität als auch effiziente Bauweisen, Funktionalität und Kostenbewusstsein im Blick hat.
Unser Wettbewerbsbeitrag wurde mit einer Anerkennung ausgezeichnet, worüber wir uns sehr freuen.

Zum Projekt >

Zuschlag beim VgV-Verfahren in Monsheim

10/07/2017

Wir freuen uns über die Beauftragung für die Planung des Neubaus der Sport- und Mehrzweckhalle mit Kegelbahn in Monsheim.

Zum Projekt >

"Entwurfsprozess junger Architekten" an der TU Darmstadt

17/05/2017

"Die Vorlesungsreihe im Sommersemester 2017 richtet einen Fokus auf die intensive Auseinandersetzung junger Architekten aus Deutschland mit dem Entwerfen an sich und ihrer prägendsten Bauten. Neben den Fragen zur eigenen Haltung und dem individuellen Vorgang des Entwurfsprozesses, steht im Mittelpunkt des Vortrags jeweils ein Bauwerk…“ (aus der Ankündigung des Fachgebiets Entwerfen und Gebäudelehre)

Peter Strobel wird ​am 18.05.2017 über das Wohnhaus Z in Frankfurt sprechen.

Zum Projekt >

Zur Ankündigung der TU Darmstadt >

Werkvortrag an der HTWSAAR

13/05/2017

Am 15.05.2017 findet um 14:00 Uhr im Fach Baukonstruktion 2 an der HTWSAAR auf dem Campus Göttelborn (Am Campus 4) ein Werkvortrag von BAYER & STROBEL ARCHITEKTEN statt. Peter Strobel wird über das Wohnhaus Z in Frankfurt berichten.

Zum Projekt >

Ausstellung BDA-Preis in Saarbrücken

10/05/2017

Aktuell sind die ausgezeichneten Projekte zum "BDA-Preis für Architektur und Städtebau im Saarland 2017" im Foyer der HBKsaar zu sehen. Begleitet wird die Wanderausstellung von der gleichnamigen Broschüre, in der alle eingereichten Arbeiten dokumentiert und die Beurteilungen der Jury abgedruckt sind. Wir sind mit zwei Prämierungen dabei: Eine Auszeichnung für den BauServiceSaarbrücken und eine Anerkennung für die PSD Bank Saarbrücken.

Zur HBKsaar >

Zum BDA Saarland >

Anerkennung für das Bildungszentrum in Waghäusel

21/02/2017

"Auf dem Areal des Bildungszentrums Waghäusel soll die bestehende Johann-Peter-Hebel-Realschule der Stadt Waghäusel in ihrer Gesamtfläche um ca. 330 m2 Nutzfläche erweitert und für das Stadtgebiet der Stadt Waghäusel eine Gemeinschaftsschule mit ca. 2.700 m2 Nutzfläche realisiert werden. Das Bestandsgebäude der Johann-Peter-Hebel-Realschule soll dabei mit in die Gesamtkonzeption des Schulzentrums integriert werden. Die Schulaula, der Mensabereich und die mittelfristig geplante Sporthalle können dabei gemeinsam genutzt werden. Zusätzlich können die Fachklassen der beiden Schulen in einen gemeinsamen Fachklassentrakt untergebracht werden, der jedoch möglichst über zwei getrennte Zugangsbereichen von der jeweiligen Schule verfügen sollte. Der Erschließungsbereichs mit PKW Stellplätzen und das Außengelände der beiden Schulen ist ein weiterer wichtiger Teil der Aufgabenstellung." (aus der Auslobung)

Wir freuen uns, dass unser Wettbewerbsbeitrag, den wir gemeinsam mit den Landschaftsarchitekten urbanegestalt PartGmbB aus Köln bearbeiten durften, mit einer Anerkennung ausgezeichnet wurde.


Bayer & Strobel Architekten | Richard-Wagner-Straße 1 | 67655 Kaiserslautern | +49 (0) 631 - 3107170 | mail@bayerundstrobel.de